Yoga Artikel

YOGA IN GRIECHENLAND

 

ravdosasklhpeioyEs ist interessant die Verbindung zwischen der Yoga-Symbolisierung der Kundalini und der antiken griechischen Mythologie des Asklepios zu betrachten.


In tantrischen Texten wird die Kundalini die Ur-Kraft, Energie als schlafende Schlange im Muladhara Chakra (dem Wurzelchakra) dargestellt.Die Schlange war schon immer ein Symbol für effizientes Bewusstsein.In der traitionellen Beschreibung der Kundalini wird diese in Form einer zusammengerollten Schlange beschrieben die im Muladhara Chakra liegt. Wird sie durch die Yoga-Techniken erweckt steigt sie den Sushumna-Kanal auf; dies ist der zentrale Nervenkanal (Nadi) im Rückenmark und erweckt so ein Chakra nach dem anderen.Wenn die Kundalini vollkommen erwacht und das Sahasrara Chakra (Kronenchakra) erreicht wird der Mensch zu einem Gott, eine göttliche Verkörperung.Der Begriff der Kundalini ist in der indischen Kultur durch das Shivalingam-Symbol verkörpert einem ovalen Stein oder einer von einer Schlange umwundenen Säule.


Asklepios, der große Heiler der griechischen Mythologie hält den heiligen Stab um den sich eine Schlange windet. Asklepios war der Sohn von Gott Apollo und der Nymphe Koronis. Als sie mit Asklepios schwanger war hatte sie heimlich einen sterblichen Liebhaber.Als Apollo dies herausfand schickte er Artemis um sie zu töten.Während sie auf dem Scheiterhaufen verbrannte hatte Apollo Mitleid mit dem ungeborenen Kinde und rettete es aus ihrer Leiche. Asklepios wurde über das okkulte Wissen der Kundalini-Schlange von dem Kentaur Chiron unterrichtet. Chiron lehrte ihn auch über die Medizin und Heilung. Er wurde so geschickt dass er einen seiner Patienten vom Tod zurückführen konnte.Zeus fühlte die Unsterblichkeit der Götter bedroht und tötete den Heiler mit einem Blitz.Auf Wunsch des Apollo wurde Asklepios unter den Sternen, wie Ophiuchus, der Schlangenträger platziert.

Alle alten Mythen jeder Kultur sind von einer universellen Weisheit durchzogen, wir können auch eine andere Korrespondenz der Kundalini-Symbolik in der Geschichte von Tiresias finden.Als Tiresias, der alte griechische Seher, zwei sich paarende Schlangen trennte indem er seinen Stab zwischen sie stoß, wurde er unverzüglich in eine Frau verwandelt. Er blieb sieben Jahre lang so, bis er fähig war seine Handlung zu wiederholen und somit wieder in einen Mann zurückverwandelt wurde.Die Kraft der Verwandlung in dieser Geschichte die stark genug ist die physischen Polaritäten von männlich und weiblich komplett umzukehren, kommt aus der Vereinigung der beiden Schlangen, übertragen auf den Zauberstab. Der Stab des Tiresias, umwunden von Schlangen,wurde später Hermes übergeben.Viele medizinische Organisationen verwenden das alte griechische Symbol "Karykeion"(Caduceus oder Hermesstab) des Hermes dem griechischen Gott, dem Gesandten aller Götter.


In der okkulten hermetischen Philosophie repräsentiert der Caduceus des Hermes die Potenzialität des Männlichen als ein phallischer Stab umwunden von der Shakti-Energie in Form von zwei Schlangen.Der Stab steht auch für die Wirbelsäule (Sushumna), während die Schlangen den geistigen Fluss (Prana) entlang der Ida und Pingala Kanäle ( in Form eines doppelhelix Musters vom Wurzelchakra die Wirbelsäule entlang bis zur Zirbeldrüse hinauf) symbolisieren.

Yoga Breath Of Life

Unser Zentrum besteht seit 2006 als gemeinnützige Organisation. Besonderen Wert legen wir auf die körperliche und geistige Gesundheit durch Hatha Yoga Kurse, Yoga Retreats und die Ausbildung zum Yoga Lehrer.

Neuesten Nachrichten

Kontakt

Livaniana sfakia,  Lykos beach, chania
+30 694712 2881
pnoizois@live.com

 

Unser Ort